Chile – On the Rocks

Terra Patagonia – eine Reise zum schönsten Ende der Welt. Das wollte unser Kunde Joachim L. aus Berlin entdecken und buchte über Lernidee die vorgenannte Erlebnis.- und Entdeckungsreise. Stationen dieser 21-tägigen Tour waren u.a. der kleine Süden Chiles mit den Mapuche Indianern, die Laguna San Rafael, dem Nationalpark Torres del Paine, die südlichste Stadt Chiles – Punta Arenas, in Argentinien der Gletscher Perito Moreno und zum Abschluß Buenos Aires. Alle diese beeindruckenden Ziele hat unser Kunde in zahlreichen Fotos festgehalten, die wir in fünf Galerien zusammen gefasst haben.

Laguna San Rafael – das sind Fjorde, Gletscher, ewiges Eis. Über 4000 m hoch ist der Berg San Valentin. Die Eismassen seines San Rafael Gletschers gehören zum nördlichen Eisfeld, einer riesigen Süßwasserreserve. 45 km lang und mehr als 2 km breit bildet seine “Abbruchkante” eine riesige Eiswand, die mehr als 60 m hoch sein kann. Schwimmende Eisberge umgeben die Touristenboote auf der Lagune. Das abgebrochene Eis wird an Bord sofort zu “Whisky on the Rocks” verarbeitet. Übrigens – je dunkler das Blau des Eises, je älter ist es.

Die “Skorpios II” ist ein speziell konstruiertes Schiff, das in den chilenischen Fjorden des Südpazifiks kreuzt. 130 Passagiere wohnen auf 5 Decks bei Vollpension.

Stationen dieser Teilstrecke waren auch der Quitralco – Fjord und die Insel Chiloé mit den charakteristischen Pfahlbauten ihrer Hauptstadt Castro. Entfernung von der Laguna ca. 600 km!

Lust auf Chile und Argentinien bekommen? Dann sprechen Sie unbedingt mit uns, Ihrem Boom-Tours-Team. Wir haben das passende Angebot.

Bis bald. Wir freuen uns.

Die vollständige Galerie finden Sie auf www.boomtours.de/fotogalerie

Facebook Comments

Das könnte auch interessant sein...