Guatemala und Honduras – auf den Spuren der Maya

Auf den Spuren der Maya in Mittelamerika wandeln, das war schon lange der Wunsch unserer Kollegin. So hat sie im Rahmen der großen Mittelamerika Rundreise von Dertour auch die großen Maya-Zentren in Tikal, Yaxha und Copan in Guatemala und Honduras besucht und uns diese beieindruckenden Fotos mitgebracht. Sehen Sie selbst und lesen Sie dazu ihr Fazit:

“Nachdem wir vor 13 Jahren die Mayastätten in Mexico besichtigt hatten, wollten wir unbedingt Tikal mit seinen vielen, hohen, den Regenwald überragenden Pyramiden sehen. Sichtbar und begehbar ist nur ein Bruchteil der Gebäude, deren Zahl auf über 3000 geschätzt wird. 50 000 Menschen sollen in der Blütezeit der Stadt dort gelebt haben.

Auch in Yaxha konnten wir die Baukunst der Maya bewundern. Dank der astronomischen Kenntnisse wurden die Gebäude so konstruiert, dass zur Sonnenwende bzw. zur Tagundnachtgleiche die Sonne auf einen bestimmten Punkt der Gebäude trifft. Im Nationalpark Yaxhá-Nakum-Naranjo werden in den nächsten Jahren sicherlich noch einige interessante Erkenntnisse über die Mayakultur zu erwaren sein.

In Copan sind die Übergänge der Gebäudekomplexe fließend. Durch ein Tunnelsystem bekommt man einen Eindruck von den Überbauungen der verschiedenen Epochen. Sogar Farben sind noch erkennbar und die Steinmetze waren Meister ihrer Zunft.

Wie viele Stufen wir hoch und runter gestiegen sind? Wir wissen es nicht – aber jede einzelne hat sich gelohnt! ”

Wenn auch Sie sich für alte und fremde Kulturen begeistern dann sprechen Sie doch direkt mit uns.

Bis bald – wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Die vollständige Galerie finden Sie auf www.boomtours.de/fotogalerie

Facebook Comments

Das könnte auch interessant sein...